Archimede Residence Logo

it it it it it it
Indirizzo: Contrada Forno , 84070 - San Mauro la Bruca (SA)    Prenotazioni: Tel/fax +39 0974974203 -Cell.+39 3367327893 - Skype cuscus50

Sammlung von Kastanien

Kastanienernte
Die Kastanieneernte ist ein wahres Fest! Alle Bewohner von San Mauro und San Nazzaro beteiligen sich.
Jeder besitzt hier ein paar Kastanienbäume. Egal, welcher Schicht sich die Leute zugehörig fühlen - alle helfen mit. Ob Arzt oder Bauer, während der etwa zwei Wochen der Ernte sind alle gleich, alle sind auf die mehr oder weniger gleiche Art gekleidet. Einige sind mit dem Traktor da, andere mit dem Esel oder dem Maultier, wieder andere sind zu Fuß unterwegs. Alle brechen zur gleichen Zeit auf, unterwegs bilden sich dann kleinere Gruppen. Es finden sich die Personen gleichen Alters zusammen, oder je nachdem, was Gesprächsthema in der Gruppe ist: hier sind die Frauen unschlagbar. Was haben sie sich nur immer zu erzählen? Die jungen Leute wollen als Erste ankommen und sind schnell, gleich dahinter kommt die Gruppe der Familienväter...
Die Männer tragen Samthosen und Jacken mit vielen Taschen, darunter eine Weste oder einen Pullover, der von der Großmutter handgearbeitet wurde.
Die Frauen hingegen tragen bunte Kleider - außer den Witwen, die schwarz gekleidet sind. Sie tragen das charakteristische cilentanische Kopftuch, das unter dem Kinn zusammen geknotet ist, um das Gesicht vor kaltem Wind und die Haare vor dem Regen zu schützen. Die Enden der Schürze sind an den Seiten festgeknotet und dienen so als Behältnis bei der Kastanienernte.
Als letzte in der Gemeinschaft folgen die Großmütter und Großväter. Die alten Frauen sind wahre Künstlerinnen und balancieren die Körbe mit der Verpflegung für die ganze Gruppe. Zwischen Kopf und Korb ist ein Tuch so gebunden, dass die Frauen den Korb leicht halten können. Die Männer hingegen tragen die Erntegeräte.
Die nimmer müde werdenden Kinder wuseln zwischen Müttern und Großmüttern hin und her.
Gegen zehn Uhr sieht man aus den Kastanienhainen von Castelluccio e Cavallara Rauch aufsteigen. Man wärmt sich hier die Hände zur Pause: hausgebackenes Brot, Käse, Wurst, gelbe in Öl eingelegte Tomaten, dazu natürlich Wein und Wasser.
Als letzte kommen die Frauen. Sie sind vorn über gebeugt und bleiben oft stundenlang in dieser Position. In der linken Hand tragen sie einen Stock, um die Kastanien aufzuspüren, mit der rechten Hand werden diese aufgehoben und in die Schürze und dann in die Körbe geworfen. Ab und an richten sie sich auf, um die Wirbelsäule zu entlasten.
Manchmal pflücken sie einen Kastanienzweig ab und stecken ihn in die Nähe von Pilzen, die man anschließend so schnell wieder finden kann.
Die Kinder schleichen sich in Richtung der Pilzstellen und sind gleich wieder zurück. Nur die Verliebten verspäten sich... Oft wird dann m März geheiratet!
Am Abend erwachen die Wege und Straßen, ja das ganze Dorf, zu neuem Leben. Nun sind die Mütter mit den Kindern die Ersten. Die Mütter eilen nach Hause, um ein gehaltvolles Abendessen, meist Pasta mit reichlich Pecorino, zuzubereiten.
Bei uns gibt es ein Zusammenspiel von Düften, Gerüchen, Essenzen... Da kann der Autor dieses Textes nicht widerstehen und klopft an die Tür seiner Landsleute:
Guten Abend, wie geht es Euch? Esst Ihr mit uns? Nehmt doch Platz. Ich habe die Sätze noch gar nicht vollendet und um mich herum werden schon die wunderbarsten, mir aus meiner Kindheit bekannten Gerichte aufgebaut. Für einen kurzen Moment wird das Klappern der Teller unterbrochen, ein weiteres Gedeck und ein Stuhl werden hinzugebracht. Einen kleinen Moment nur, und das Essen geht weiter. Das Abendessen ist beendet, wenn man die Finger mit der Serviette säubert. Einige, ich auch, lecken sich die Finger. Was ist besser, die Knochen mit dem Besteck zu bearbeiten oder dazu die Finger und Zähne zu gebrauchen? Was meinen Sie?
Zum Abschluss gibt es heimlich einen Grappa.... Danke und gute Nacht!
Mein vertrauter Gefährte, das Pferd Egidio, bringt mich zum Forno Antico.
Glauben Sie, an so einem Essen müssen Sie unbedingt teilnehmen!